24.01.2022

Rollout Anbindung an e-Rezept

Mit dem e-Rezept werden Kassenrezepte nicht mehr auf Papier, sondern elektronisch ausgestellt. Die Einlösung in der Apotheke erfolgt einfach: mit der e-card oder mit dem e-Rezept Code am Handy oder mit einem e-Rezept Ausdruck.

Fragen und Antworten - Ärztinnen und Ärzte (chipkarte.at)

Wir haben im Jänner mit dem Rollout unseres e-Rezept-Moduls begonnen und liegen gut im Zeitplan.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]


Solange e-Rezepte noch nicht in allen Apotheken elektronisch eingelöst werden können, müssen Sie Ihren Patientinnen und Patienten einen unterschriebenen e‑Rezept Ausdruck aushändigen. Dieser gilt als gültiges Kassenrezept und kann bereits heute in jeder Apotheke eingelöst werden. e‑Rezepte können mit herkömmlichen Standarddruckern auf A4 ausgedruckt werden.


Nutzen von e-Rezept für Ärztinnen und Ärzte

  • Durch den e-Rezept Code, der sowohl die e-Rezept ID als auch die eMed ID enthält, ist Fälschungssicherheit gegeben. Jedes e-Rezept kann nur ein einziges Mal eingelöst werden.
  • Die Arztunterschrift wird durch eine elektronische Signatur der Ärztin bzw. des Arztes ersetzt.
  • Für die Erstellung der e-Rezept Ausdrucke können Standarddrucker verwendet werden.
  • e-Rezept bietet langfristig (nicht nur für die Dauer der Pandemie) die Möglichkeit, kontaktlos Rezepte zu verschreiben, sofern eine Diagnose mit Teleordinationsmitteln möglich ist.
  • Der e-Rezept Ausdruck wird nach der flächendeckenden Einführung nur mehr bei Bedarf bzw. auf Wunsch der Patientin bzw. des Patienten ausgedruckt.


e-Rezept ist NICHT gleich e-Medikation

Für die Zeit der Pandemie wurde eine Rezeptierung über die e-Medikation ermöglicht, um die persönlichen Patientenkontakte auf das Notwendigste zu reduzieren. Die e-Medikation nahm damit Aufgaben wahr, für die sie nie konzipiert war. Daher werden auch viele Prozesse rund um die Verordnung, Einlösung und Abrechnung von Kassenrezepten in e-Medikation nicht berücksichtigt.

Mit dem e-Rezept hingegen können all diese notwendigen Prozesse digital abgebildet werden.

Mit e-Rezept wird das derzeit papiergebundene Kassenrezept abgelöst. Von e-Rezept können sich Versicherte daher nicht abmelden.


Bei Fragen zu e-Rezept bzw. im Falle von technischen Problemen steht Ihnen die e‑card Serviceline telefonisch unter 050 124 33 22 (Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr und Samstag von 7 bis 12 Uhr) zur Verfügung.


Fragen und Antworten - Ärztinnen und Ärzte (chipkarte.at)